Deutsch
English
Logo Lpb

Projekttag "Menschenrechte"

Menschenrechte sind ein zentrales Thema bei der Beschäftigung mit der Geschichte des KZ Osthofen, ohne dass dies immer explizit benannt wird.

Bei diesem Projekttag stehen die Menschenrechte und deren Verletzungen im Fokus. Anhand der Geschichte des KZ Osthofen aber auch durch die Beschäftigung mit aktuellen Beispielen wie dem Völkermord an den Armeniern oder in Ruanda lernen die Jugendliche die Menschenrechte kennen und können Verbindungen ziehen, dass gerade die Erfahrungen aus der Zeit des Nationalsozialismus die Festschreibung der Menschenrechte forciert haben und dass es auch heute wichtig ist, diese zu kennen und zu schützen.

Nach einer Führung zur Geschichte des KZ Osthofen werden die Jugendlichen spielerisch zum Thema "Menschenrechte" hingeführt und arbeiten dann in Kleingruppen an verschiedenen Themen und mit verschiedenen Methoden. Durch eine Differenzierung der Aufgabenstellung sind diese Workshops für alle Klassenstufen und Schularten geeignet.

Themen der Workshops sind z.B.:

  • Comic zeichnen zu den Menschenrechtsverletzungen im KZ Osthofen
  • Fluchtgeschichten
  • Kreatives Schreiben zum Thema "Menschenrechte"
  • Der Völkermord in Ruanda
  • Meinungs- und Pressefreiheit

Weitere Informationen und Beratung:

Martina Ruppert-Kelly, Tel. + 49 (0) 62 42 - 91 08 17 oder per E-Mail
Ramona Dehoff (Förderverein Projekt Osthofen e.V.), Tel. + 49 (0) 62 42 - 91 08 25 oder per E-Mail

 

 

Copyright © 2019 Landeszentrale Politische Bildung, Rheinland-Pfalz
Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten; all rights reserved.
rlp-logo