• DE
  • EN
RLP

Geocache "Verunsichernde Orte" zur Geschichte des frühen Konzentrationslagers Osthofen

Einer der Caches des Mulit-Caches an der Gedenkstätte KZ Osthofen

Schnitzeljagd war gestern, heute bieten die modernen Medien völlig ungeahnte Möglichkeiten für Aktivitäten. Mittels GPS-Geräten oder Smartphones kann man problemlos weltweit durchs Gelände streifen und „geocachen“. Im Rahmen eines Ferienworkshops wurde VOR dem Gelände der Gedenkstätte KZ Osthofen - und damit jederzeit zugänglich - ein Multi-Cache entwickelt, der an verschiedenen Stationen Informationen über die Geschichte und die Funktion, Häftlinge, Lagerwache und Lagerleitung des frühen Konzentrationslagers vermittelt und damit auch Menschen mit diesem Thema konfrontiert, die vielleicht sonst nicht eine Gedenkstätte besuchen würden. Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass fast alle Geocacher im Anschluss an die "Schatzsuche" auch die Gedenkstätte besucht haben! Desweiteren kann diese Methode auch bie Studien- und Projekttagen in der Gedenkstätte genutzt werden.

Und so funktioniert es:

Die Startkoordinate (Lage der 1. Station) in ein GPS-Gerät oder ein GPS-fähiges Handy eingeben, und los! Die Lösung der Aufgabe, die bei der ersten Station gestellt wird, ergibt die Koordinate für die zweite Station, und so gelangt man letztendlich zum "Final" der letzten Station und kann ich in das Logbuch eintragen - und im Anschluss gerne die Gedenkstätte besuchen, um noch mehr über diesen Ort zu erfahren.

Anleitung "Geschichte per GPS erleben" (pdf/23KB)

 

Wir haben unseren Cache veröffentlicht unter

http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=c1e7dd5d-d216-4f8b-b19c-3618a8f8cd0c

 

Unsere Startkoordinate lautet:

N 49° 42.459 E 008° 19.544 (UTM: 32U E 451385 N 5506344)

Wir wünschen allen eine spannende Suche!